Das Konzept

Ein langes Leben - Wir möchten, dass Sie mehr davon haben!

In den letzen hundert Jahren hat sich die durchschnittliche Lebenserwartung in den Industrieländern verdoppelt. Statt 40 werden wir 80 Jahre alt – und das ist in besonderem Maße der klassischen Schulmedizin zu verdanken. Doch leider sind die neu hinzugewonnenen Jahre oft stark von Krankheit und gesundheitlichen Beeinträchtigungen geprägt.

Gesund bleiben
Die Lebenszeit um immer weitere Jahre zu verlängern, gilt in der modernen Medizin nicht mehr als vorrangiges Ziel. Vielmehr konzentrieren sich Wissenschaftler, Forscher und Praktizierende heute darauf, die Lebensqualität in der zweiten Lebenshälfte zu verbessern. Gesund bleiben, geistig fit und leistungsfähig bleiben – das sind die Voraussetzungen für ein erfülltes, glückliches Leben. Entsprechend kommt der Vorbeugung mehr Bedeutung zu denn je zuvor.

Schulmedizin stößt an ihre Grenzen
Die klassische Schulmedizin legt besonderes Gewicht auf die Behandlung und Heilung von Krankheiten. Wir wollen jedoch nicht erst aktiv werden, wenn Krankheiten schon bestehen oder praktisch vorprogrammiert sind. Stattdessen wollen wir unsere Patientinnen und Patienten durch jeden Lebensabschnitt begleiten und ihre Gesundheit und Wohlbefinden individuell optimieren.

Die Adresse für Ihre Gesundheit
Um uns diesen Aufgaben intensiv widmen zu können, haben wir im Jahr 2004 das Institut für Prävention und Ernährung "IPE" mit den Schwerpunkten Präventionsmedizin, Ernährungsmedizin, Frauengesundheit und Ästhetik mit Sitz in der Gerichtsstr. 4 in Waldbröl gegründet.

Ganzheitliches Denken
Um Prozesse aufzuhalten, die über kurz oder lang zu Krankheit oder eingeschränkter Leistungsfähigkeit führen, versuchen wir den Menschen in seiner ganzen Komplexität zu erfassen. Wie funktioniert der Stoffwechsel? Wie lassen sich die Abwehrkräfte und Gesundheit der Zellen erhalten? Welche Auswirkungen haben Stress und soziale oder click here psychische Probleme? Was kann eine genussvolle und ausgewogene Ernährung leisten? Welche Bedeutung haben Sport und körperliche Betätigung? Welche Rolle spielen Gefühle und Stimmungen? Wie wirken sich Genussgifte auf den Körper aus? Alle diese Fragen stehen in einem engen Zusammenhang und werden von uns in einem ganzheitlichen Konzept berücksichtigt 

 

Wissenschaft und Forschung liefern laufend neue Erkenntnisse zu den hoch komplizierten Wechselwirkungen im Körper. Das erlaubt ein noch umfassenderes Verständnis, wie und warum Krankheiten entstehen 

 

Interessiert an einer persönlichen und individuellen Betreuung? Dann melden Sie sich bitte an:

Rezeption
Tel.: 02291 - 809540
Gerichtsstr. 4
 
51545 Waldbröl

IPE Institut für Prävention und Ernährung GmbH • Gerichtsstr. 4 • 51545 Waldbröl | © 2017