Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Sanfte Strategien gegen die Zeichen der Zeit
Nicht nur Frauen kennen das Problem: Störende Falten und Linien im Gesicht können die persönliche Ausstrahlung und das eigene Wohlbefinden trüben. Viele Menschen suchen daher nach Wegen, um der Haut mehr Glätte und dem Ausdruck mehr jugendliche Frische zu verleihen – möglichst ohne Operation. Hier zeigt die ästhetische Medizin interessante Möglichkeiten auf. Seit vielen Jahren hat sich vor allem eine Methode zur Glättung von Falten bewährt: die Unterspritzung mit so genannten „dermalen Fillern“. Hinter diesem Begriff verbergen sich biologische Substanzen, mit denen man eine Narbe oder ein Faltental anheben, ausfüllen oder neu formen kann. Dazu zählt neben Kollagen

Ein Stoff aus der Natur
Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die in fast allen Lebewesen nachweisbar ist. Auch beim Menschen kommt sie in vielen Gewebearten vor, unter anderem in der Haut und in den Gelenken. Hyaluronsäure zur Falten-Unterspritzung ist heute so aufgearbeitet, dass die Gefahr von allergischen Nebenwirkungen oder überschießenden Abwehrreaktionen des Körpers extrem gering ist. Als Füllmaterial sorgt Hyaluron für mehr Volumen am Ort der Injektion, da hier die Fähigkeit der Zellen zunimmt, Wasser zu binden. Durch die Behandlung wird der schwindende Hyaluronsäuregehalt Ihrer Haut erhöht, die Depots werden nach und nach gefüllt und nehmen ihre ursprüngliche Funktion wieder auf. Feuchtigkeit wird wieder besser gespeichert, die Spannkraft erhöht und freie Radikale werden abgefangen. Zusätzlich werden weitere biologische Prozesse angeregt, wie die Neubildung von Kollagen und elastischen Fasern.

Verschönern – nicht verändern
Gerade in der ästhetischen Medizin ist es wichtig, kleine Makel mit Feingefühl zu korrigieren. Alle Hyaluron-Behandlungen zielen primär darauf ab, die persönliche Schönheit zu unterstreichen und individuelle Jugendlichkeit zu verleihen. Jede Frau, jeder Mann soll sich nach der Behandlung in ihrem bzw. in seinem Spiegelbild wieder finden – so frisch und so gut aussehend, wie es dem eigenen Lebensgefühl entspricht.

Für Augen, Lippen & Co.
Spezielle Aufbereitungsformen der Hyaluronsäure - Präparate sind für die optimale Behandlung der verschiedenen Faltentypen entwickelt worden, für

■ die Behandlung von tiefen Zornes-, Nasolabial- und Mundfalten, Lachfalten und Marionettenlinien
■ den Wangenaufbau bei eingefallenen Wangenpartien
■ die Lippenverschönerung bei zu schmalen Lippen
■ die Narbenbehandlung und Volumenauffüllung.

Jedes Anwendungsgebiet erfordert eine eigene Injektionstechnik, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Die Mesotherapie, ein Verfahren für Mikroinjektionen, ermöglicht sogar großflächige Hautverjüngungen. Selbstverständlich setzt diese Methode – wie überhaupt die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure – Fachwissen und Erfahrung voraus.

Der natürliche Ausdruck bleibt erhalten
Der Erfolg der Spritze zeigt sich bereits unmittelbar nach der Behandlung: Bereits wenige Injektionen unter die Hautoberfläche sind im Allgemeinen ausreichend, um Gesichtsfalten und Lippen aufzufüllen oder auch Aknenarben und andere Strukturfehler der Haut zu glätten. Diesem Soforteffekt schließt sich eine langfristige Wirkung an, die auf der Wasser bindenden Eigenschaft der Hyaluronsäure basiert. Da die Haut immer nur eine gewisse Menge der Substanz aufnehmen kann, erfolgt eine Hautverjüngung meistens in mehreren Schritten. Je nach behandelter Region und ursprünglicher Hautveränderung hält die Wirkung von mehreren Monaten bis zu mehreren Jahren an.

Unser Körper baut die Hyaluronsäure mit der Zeit auf natürliche Weise ab. Da aber die Haut durch die Anwendung angeregt wird, selbst wieder Hyaluronsäure zu produzieren, reicht oft eine gelegentliche Auffrischung aus, um den erzielten Effekt lang anhaltend zu sichern oder zu verstärken. Diese Behandlungsmethode kann genau auf Ihre Wünsche eingestellt werden. Als Grundlage einer Gesichtsverjüngung kann sie außerdem mit weitergehenden Behandlungsmethoden unserer Praxis wie z.B. der Faltenbehandlung muskulär bedingter Falten mit Botulinumtoxin kombiniert werden. ■

 

Interessiert an einer persönlichen und individuellen Betreuung? Dann melden Sie sich bitte an:

Rezeption
Tel.: 02291 - 809540
Gerichtsstr. 4
 
51545 Waldbröl

IPE Institut für Prävention und Ernährung GmbH • Gerichtsstr. 4 • 51545 Waldbröl | © 2017